Freitag, 8. September 2017

Rezension zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" von J.K. Rowling

Zum Buch


Neues aus J. K. Rowlings magischer Welt

Im Jahr 1926: Eines Morgens trifft der Naturforscher und Magizoologe Newt Scamander in New York ein. Er kehrt soeben von einer Reise zurück, die ihn bei seiner Suche nach seltenen magischen Geschöpfen um die ganze Welt geführt hat. Eigentlich möchte Newt gar nicht lange in der Metropole bleiben, doch schon kurz nach seiner Ankunft passiert dann das Unglaubliche: Durch einen unglücklichen Zufall wird sein Koffer vertauscht und so können einige magische Wesen aus dem Koffer heraus entkommen. Diese machen nun die Stadt unsicher und Newt versucht mit allen Mitteln, diese wieder einzufangen. Gar nicht so einfach. Neben großem Ärger für alle Beteiligten droht der Stadt auch noch eine ganz andere große Gefahr...


Tina: "Was führt sie überhaupt nach New York?"

Newt: "Äh, ich wollte ein Geburtstagsgeschenk kaufen."

Tina: "Und das ging nicht in London?"

Newt: "Es gibt weltweit nur einen Züchter von Appaloosa-Knuddelmuffs und der lebt in New York. Also, nein."  - Seite 45

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist das erste Drehbuch von J. K. Rowling und spielt über fünfzig Jahre vor den Harry Potter-Büchern. Die magischen Geschöpfe, die teilweise auch in den Romanen auftauchen, bekommen hier eine ganz neue und eigene Geschichte. Hauptfigur ist der Magizoologe Newt Scamander, der dem Leser auf Anhieb sympathisch ist. Seine eigentlich kurze und unauffällige Reise nach New York artet schließlich aus, als einige der magischen Tierwesen aus seinem Koffer entfliehen und anschließend die Stadt auf den Kopf stellen. Aber nicht nur das: In New York treibt eine dunkle Macht sein Unwesen...
Dieses Buch ist als Drehbuch verfasst, liest sich aber nach kurzer Eingewöhnung sehr gut. Wer bereits das Theaterskript zu "Harry Potter und das verwunschene Kind" gelesen hat und gut mit dem Schreibstil zurechtkam, der wird auch hier keine Probleme haben. Zwischen den detaillierten Schauplatz- und Szenenbeschreibungen gibt es immer wieder schöne Dialoge, auch die magischen Geschöpfe werden sehr gut beschrieben. Besonders die Reise in Newt Scamanders Koffer ist klasse - dort gibt es allerhand zu entdecken. Die Handlung ist sehr gut verständlich packend geschrieben und hält besonders zum Ende hin einige Überraschungen bereit. Ich kann mir vorstellen, dass aus diesem Drehbuch auch ein toller Fantasy-Roman hatte werden können!
Die Gestaltung des Buches ist besonders schön. Durch die golden schimmernden Buchstaben auf dem Cover wird das Buch zu einem wirklichen Hingucker. Auch die einzelnen Illustrationen im Buch sind schön platziert und zeigen das ein oder andere magische Tierwesen.

Tina und Newt rennen weiter, der böse Sturzfalter fliegt ihnen hinterher und blockt die Flüche ab.

Tina: "Was ist das für ein Ding?"

Newt: "Ein böser Sturzfalter."

Tina: "Den find ich toll!" - Seite 184

Mein Fazit: Ein spannendes Drehbuch mit tollen Charakteren, besonderen Geschöpfen und einem abenteuerlichen Verlauf. Es gibt viele schöne phantastische Elemente, J.K. Rowlings magische Welt kommt sehr gut zur Geltung. Auch als Drehbuchvariante packend zu verfolgen und sehr gut verständlich. Ein tolles Buch, das auf jeden Fall neugierig auf den Film macht, den ich bisher noch nicht gesehen habe. Sehr lesenswert!

Meine Bewertung: 




Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Das Originaldrehbuch)
Autorin: J.K. Rowling
Genre: Fantasy / Drehbuch
Seitenanzahl: 304
Verlag: Carlsen


Kommentare:

  1. Hey Nicole ♥

    das Drehbuch möchte ich auch noch lesen, fand den Film schon toll und bin sehr gespannt, ob das Drehbuch mir genauso gut gefällt. Da es ja das Drehbuch ist, denke ich mal schon ♥

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,
    das klingt interessant! Mir hat auch das Hörbuch zu den Phantastischen Tierwesen gut gefallen...unglaublich, wie viele kreative Fantasie-Geschöpfe sich die Autorin hat einfallen lassen!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)